Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist noch immer nicht erreicht. Geschlechterstereotype prägen nach wie vor viele Gesellschaftsbereiche, wie den Arbeitsmarkt, die Familie usw. Die Sicherstellung eines niederschwelligen Zugangs zu Frauen- und Mädchenberatungseinrichtungen sowie der Beratung und Betreuung bei Betroffenheit von Gewalt soll Frauen ein selbstbestimmtes, finanziell unabhängiges und gewaltfreies Leben ermöglichen. Bereits mehr als 80% der politischen Bezirke Österreichs verfügen über zumindest ein von der Frauenministerin kofinanziertes frauenspezifisches Beratungsangebot. Nähere Infos unter: www.wirkungsmonitoring.gv.at.