Die Gleichheit vor dem Gesetz und der Schutz aller Menschen vor Diskriminierung ist ein allgemeines Menschenrecht. Es ist in völkerrechtlichen Übereinkommen wie beispielsweise der Europäischen Menschenrechtskonvention festgehalten. Die Europäische Union verpflichtet ihre Mitgliedsstaaten, Menschen vor Diskriminierung zu schützen. In Österreich gibt es gleichbehandlungsrechtlichen Schutz vor Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts, der ethnischen Zugehörigkeit, der Religion und Weltanschauung, des Alters, der sexuellen Orientierung und der Behinderung. Hier finden Sie eine Übersicht über die Gleichbehandlungs- und Antidiskriminierungsstellen in Österreich, die Menschen unabhängig beraten und unterstützen können.